Suche

Rechtsschutz für Top-Manager

Top-Manager in leitenden Positionen tragen viel Verantwortung. Als gesetzlicher Vertreter einer juristischen Person sind Sie bei Rechtsstreitigkeiten besonderen Risiken ausgesetzt, die Sie finanziell sehr schmerzhaft treffen können. Unser Anstellungs-Vertrags-Rechtsschutz und der Vermögenschaden-Rechtsschutz für Top-Manager dienen der Absicherung Ihrer Finanzen. Damit Sie im Falle eines Falles einen professionellen Partner an Ihrer Seite haben!

Als Geschäftsführer oder Vorstand von juristischen Personen benötigen Sie einen umfassenden Rechtsschutz, der alle Eventualitäten abdeckt. Wir versichern Sie für den Fall eines Rechtsstreits mit dem Unternehmen, bei dem Sie beschäftigt sind, aber auch bei einer gerichtlich zu klärenden Haftungsfrage. Für diese stehen Sie sonst mit Ihrem Privatvermögen ein. Mit unserer Rechtsschutz-Versicherung für Top-Manager können Sie sich entspannt zurücklehnen und auf das wichtige Tagesgeschäft fokussieren.

z.B.
110,10 €
im Monat
So haben wir gerechnet

Anstellungs-Vertrags-Rechtsschutz

Berechnungsgrundlagen: Einzelprodukte, Mitglied des Vorstandes / Geschäftsführung

Rechtsschutz für Top-Manager auf einen Blick:

Berater finden

oder

Wir haben die wichtigsten Fragen zum Rechtsschutz für Top-Manager für Sie zusammengestellt.

Was ist im Rahmen des Anstellungsvertrags-Rechtsschutzes versichert?

  • Versicherungsschutz besteht für Sie bei der gerichtlichen Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Ihrem Anstellungsvertrag als gesetzlicher Vertreter einer juristischen Person.

Wer ist im Rahmen des Anstellungsvertrags-Rechtsschutzes versichert?

  • Versichert sind Sie als gesetzlicher Vertreter einer juristischen Person, z. B. als Geschäftsführer einer GmbH oder Vorstand einer AG.

Was ist im Rahmen des Vermögensschaden-Rechtsschutzes versichert?

Versicherungsschutz besteht für Sie, wenn Sie als gesetzlicher Vertreter einer juristischen Person aufgrund der im vereinbarten Geltungsbereich bestehenden Haftpflichtbestimmungen vor einem Gericht auf Ersatz eines Vermögensschadens

  • durch ein Organ des Unternehmens, für das Sie tätig sind (z. B. Aufsichtsrat) oder
  • eine dritte Person (z. B. Aktionär, Kunde oder Lieferant)

aus der versicherten beruflichen Tätigkeit in Anspruch genommen werden.

Wer ist im Rahmen des Vermögensschaden-Rechtsschutzes versichert?

Versichert sind Sie als gesetzlicher Vertreter einer juristischen Person, z. B. als Geschäftsführer einer GmbH oder Vorstandsmitglied einer AG oder eines Vereins, als Aufsichtsrats- oder Beiratsmitglied. Offene Handelsgesellschaften und Kommanditgesellschaften werden einer juristischen Person des Privatrechts gleichgestellt.